Wir setzen uns dafür ein, dass Flüchtlinge bei uns wohnen und arbeiten können.

Die Idee

Seit Dezember 2015 setzen sich Bewohner/innen der Siedlungen Schlossmatte und Hintere Aumatt in Hinterkappelen (Wohlen BE) dafür ein, dass in ihrer Nachbarschaft Flüchtlinge ein anständiges Dach über dem Kopf bekommen und so die Erstaufnahme-Zentren für Asylsuchende verlassen können. Daraus ist im Mai 2016 der Verein "Wohnraum für Flüchtlinge" entstanden, der bereits fast hundert Mitglieder hat und mehrere Projekte betreut.

 

Wir suchen geeignete Mietwohnungen in der Gemeinde Wohlen und Umgebung, tragen zu den Mietkosten bei und unterstützen die Integration der Flüchtlinge, z.B. durch Vermittlung von Praktikumsplätzen für eine erste Joberfahrung. Dafür haben wir ein Konzept erarbeitet und arbeiten wir mit der Heilsarmee-Flüchtlingshilfe sowie der Wohlener Flüchtlingsaktion (WOFLA) der Gemeinde Wohlen und der Reformierten Kirchgemeinde Wohlen bei Bern zusammen.

 

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, egal ob Du Dich im Verein aktiv engagieren oder ihn lieber im Stillen durch einen finanziellen Beitrag unterstützen willst. Interessiert? HIER geht's weiter.  

 

 

 

 

Ein Dach über dem Kopf: nicht zuviel verlangt, oder ?


Aktuell:


Flüchtlinge müssen möglichst bald in unserer Arbeitswelt integriert werden. Wer kann uns helfen, Betriebe für eine erste Joberfahrung zu finden? Wir kümmern uns um den "Papierkrieg".